Wintersemester 2021/2022

In der Lese- und Diskussionsplattform „Grosse Bücher - Grosse Autoren“ stellt die Literaturkritikerin Dr. Pia Reinacher renommierte nationale und internationale Schriftsteller vor. Die Veranstaltungen sind ein Begegnungsort für Autoren, Literaturfreunde und Bücherliebhaber. 

 

Zeit

30. August 2021 - 07. Februar 2022
19.30 - 21.00 Uhr

Ort

Uni Zürich-Zentrum
Rämistrasse 71
8006 Zürich

01. November 2021 (Montag) - Abgesagt

 

Prof. Dr. Lutz Jäncke

Literatur gilt als eines der effizientesten Medien zur Entwicklung der Gehirnstrukturen. Aber mit dem Vormarsch der digitalen Medien zerfallen diese Fähigkeiten. Es gibt bereits Studien, die behaupten, dass der Mensch nicht intelligenter, sondern immer dümmer wird.  

In einem Gespräch mit dem Neuropsychologen Lutz Jäncke thematisiert Dr. Pia Reinacher unter anderem sein neu erschienenes Buch über das Internetzeitalter und die Konsequenzen und Bedeutung des Internets für die Literatur und das Lesen.

 

29. November 2021 (Montag) - Abgesagt

 

Daniel Kehlmann

Mit seinem Roman „Tyll“ (2017) treibt der österreichische Schriftsteller Daniel Kehlmann ein entfesseltes Spiel zwischen Wirklichkeit und Fiktion, mit der erfundenen Lebensgeschichte von Till Eulenspiegel. Darin hebt er Eulenspiegel aus der Zeit, um über das Wesen der Macht, der Dummheit, des Kriegs, der Grausamkeit und des Chaos zu reflektieren. 

Diese und weitere Punkte greifen Pia Reinacher und Wolfgang Herles in einem Gespräch mit Daniel Kehlmann über seinen Roman „Tyll“ auf.

 

07. Februar 2022 (Montag)

 

Gertrud Leutenegger

Die in Schwyz geborene Schriftstellerin Gertrud Leutenegger pocht beim Schreiben auf einen Zustand zwischen Aussprechen und Verschweigen. Das Vergangene sollte mit diesem Verfahren nicht zu viel Gewicht erhalten und der Text eine Vorahnung aller künftigen Möglichkeiten eröffnen. 

Das ist auch in ihrem aktuellen Roman „Späte Gäste“ der Fall: eine literarische Totenmesse des Ichs für ihren verstorbenen Mann Orion. Dr. Pia Reinacher spricht mit Gertrud Leutenegger über ihren neuen Roman.

 

Eine Kooperation von: