Eine Lese- und Gesprächsreihe von Pia Reinacher

In Kooperation mit der Volkshochschule Zürich

 

In der Lese- und Diskussionsplattform „Grosse Bücher - Grosse Autoren“ stellt die Literaturkritikerin Pia Reinacher renommierte nationale und internationale Schriftsteller vor. Die Veranstaltungen sind ein Begegnungsort für Autoren, Literaturfreunde und Bücherliebhaber. 


Zum Start der Frühjahrsreihe wollen wir von Lutz Jäncke, dem renommierten Neuropsychologen der Universität Zürich, wissen, was es mit der Imaginationskraft der Schriftsteller auf sich hat. Warum verfügt der eine über eine wuchernde Phantasie, der andere ist todlangweilig? Hat das etwas mit dem Gehirn zu tun? Der Wissenschafter gilt nicht nur als geistreicher Rhetoriker, sondern ist auch für seine überraschenden Fragestellungen bekannt. 

Der Schweizer Schauspieler Hanspeter Müller-Drossaart wird zur Illustration Passagen aus weltliterarischen Werken vorlesen. 


Drei Schriftsteller, drei Lesarten der politisch-gesellschaftlichen Gegenwart: 
Alle drei Autoren unserer Frühjahrs-Veranstaltungen sind bekannt für ihre Lust am blitzenden Streitgespräch und produktiven Widerspruch: Robert Menasse (Deutscher Buchpreis), Jens Steiner (Schweizer Buchpreis) und Adolf Muschg (Georg-Büchner-Preis) diskutieren und lesen aus ihren aktuellen Büchern vor.


Der anschliessende Apéro bietet Gelegenheit zum weiterführenden Gespräch mit Autoren und Besuchern. Die Schriftsteller signieren ihre Bücher.


 

 Nächste Veranstaltungen:

 
 

Lutz Jäncke
29. April 2019

Robert Menasse
06. Mai 2019

Jens Steiner
20. Mai 2019

Adolf Muschg
03. Juni 2019


Ort

Uni Zürich-Zentrum
Rämistrasse 71
8006 Zürich

Eine Kooperation von:
 
Unterstützt von: